home

das konzept

Lehrerin für Oboe & Körper, Geist und Seele

Verspannter Nacken

Der Schwerpunkt der Arbeit von Susanne Schlusnus liegt im Unterrichten (Universität Mozarteum Salzburg, Hochschule für Musik und Theater Rostock, Akademie des Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks). Sie ist Lehrbeauftragte für Oboe an der Universität Mozarteum Salzburg und arbeitet mit Ganzheitlichem Coaching für Körper, Geist und Seele Physio - und Mentalcoaching und der von ihr entwickelte Oboenmethode Physioboe. Dokumentiert ist ihre Arbeit in einer Masterarbeit von Carina Samitz mit dem Titel: "Körperarbeit im Instrumentalunterricht - Eine Feldstudie" (Wirkungen der von Susanne Schlusnus im Rahmen der Lehrveranstaltung an der Universität Mozarteum Salzburg Körperarbeit, Physio - und Mentalcoaching eingesetzten Übungen - mit Fokus auf die Querflöte).



Oboistin & Thereministin

Seit einem Jahr beschäftigt sich Susanne Schlusnus zusätzlich mit dem Theremin (dem ersten elektonischen Musikinstrument, welches berührungslos gespielt wird und 1920 von dem russischen Physiker Lev Termen erfunden wurde), spielte in diesem Jahr bereits als Aushilfe im MDR - Sinfonieorchester und war eingeladen als Gastdozentin bei der Theremin Akademie Leipzig.

Steine